Ausstellung Quartal I, 2020 in der LMK gGmbH

 

"Aller guten Dinge sind drei"

 

Um Ihnen eine neue Ausstellung präsentieren zu können, beschäftigten sich die Hobbyfotografen des Müllerhof Mittweida e.V.  um alles das,  was sich dreifach ablichten ließ.  „ Aller guten Dinge sind drei “: ist einfach eine Rechtfertigung, etwas ein drittes Mal zu tun, dass etwas zum dritten Mal geschieht bzw. versucht wird.

Herkunft: Die Zahl „ Drei “ hatte eine große Bedeutung im germanischen und mittelalterlichen Rechtswesen.  Germanische Volks- und Gerichtsversammlungen hießen Thing (Ding), die dreimal im Jahr abgehalten wurden.

Ein Angeklagter wurde dreimal geladen, bevor er in seiner Abwesenheit verurteilt wurde.

 

Mit diesem Ausstellungs-Thema fanden die Fotofreunde jede Menge Motive in unterschiedlichsten Gebieten.

Natürlich passierte es auch, dass die Aufnahme nicht beim ersten Mal saß und gegeben falls ein dritter Versuch notwendig war.

Sprichwörter und Volksmund: "Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte."  Aus Deutschland "Die drei gefährlichsten Dinge im Leben sind Feuer, Frauen und das Meer."  Aus Griechenland "Drei Dinge sind im Übermaß nicht gut, in Maßen gut: Sauerteig, Salz und die Weigerung."  Jiddisch

 

„Du hast drei Wünsche frei…“ –  in vielen Märchenerzählungen taucht dieses Motiv auf! Die jeweilige Hauptfigur der Geschichte begegnet im Märchen einer guten Fee, die ihm dieses verlockende Angebot macht.

 

Aber mit den 3 heiligen Affen hat das mittelalterliche Sprichwort wenig zu tun, denn die 3 Affen sind eigentlich Japaner.  „Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen“ heißt auf Japanisch

Audi, vide, tace, si tu vis vivere pace oder zu deutsch: Höre, sieh und schweige, wenn du in Frieden leben willst.

 

Die Fotofreunde sind eine Interessengruppe, die mit Leidenschaft ihr gemeinsames Hobby pflegen und vorrangig Spaß an der Fotografie haben. Lassen Sie sich nun dreifach faszinieren und genießen Sie die abwechslungsreiche Galerie.

Die Hobbyfotografen danken Denjenigen, die sich etwas Zeit zum „Hinschauen“ genommen haben, sowie  der Krankenhausleitung für die Möglichkeit der Präsentation.

Wer gern mehr über die  Fotogruppe des Müllerhof Mittweida e.V. und deren Projekte erfahren möchte, schaut online:

 

http://www.fotozirkel-mittweida.de/

Januar 2020